Grün, grün, grün …

Im Frühling

Hier lieg’ ich auf dem Frühlingshügel:
Die Wolke wird mein Flügel,
Ein Vogel fliegt mir voraus.
Ach, sag’ mir, alleinzige Liebe,
Wo  d u  bleibst, dass ich bei dir bliebe!
Doch du und die Lüfte, ihr habt kein Haus.

Der Sonnenblume gleich steht mein Gemüte offen,
Sehnend,
Sich dehnend
In Liebe und Hoffen.
Frühling, was bist du gewillt?
Wann werd ich gestillt?

Die Wolke seh ich wandeln und den Fluss,
Es dringt der Sonne goldner Kuss
Mir tief bis ins Geblüt hinein;
Die Augen, wunderbar berauschet,
Tun, als schliefen sie ein,
Nur noch das Ohr dem Ton der Biene lauschet.

Ich denke dies und denke das,
Ich sehne mich, und weiß nicht recht, nach was:
Halb ist es Lust, halb ist es Klage;
Mein Herz, o sage,
Was webst du für Erinnerung
In golden grüner Zweige Dämmerung?
– Alte unnennbare Tage!

Eduard Mörike

dichternarzisse

Die Dichternarzissen – ich mag sie so gerne.

Unsere neue Gartenbank

Unser neuer Sitzplatz – wir haben ihn uns im Winter geschenkt mit Vorfreude auf schöne Abende im Sommer.

Tulpen

Wildtulpe

Je bunter, je besser. Im Frühling muss ich Farbe im Garten haben. Nach dem Grau des Winters ist das genau das Richtige.

Aber auch das ruhige Grün darf nicht fehlen. Die ersten Hostas sind da.  Da steht auch bald eine Fahrt zu Planwerk am Chiemsee an.

Hostas

 

Wir hatten wirklich unglaublich schönes Wetter bis vor ein paar Tagen. Wie schnell gewöhnt man sich an die warmen Sonnenstrahlen. Man vergisst, dass es ja eigentlich erst April ist. Die Tulpen und Osterglocken blühen. Pulmonaria blüht in allen Beeten. Ich habe immer das Gefühl, dass die Gärtnerseele zum Leben erweckt wird. Hat man erst die Erde wieder unter den Fingernägeln gibt es kein zurück mehr. Endlich kann man wieder die abendlichen Rundgänge durch den Garten machen um zu sehen, was uns als als nächstes erfreuen wird.

Der Wichtel genießt auch die Sonne.

Wichtel

Ich wünsche euch einen schönen Frühling!

 

 

Category: 2009, Frühling, spring
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
14 Responses
  1. Birgit says:

    … das wünsche ich Dir/Euch auch liebe Andrea. Einen schönen Frühling, ein sonniges fröhliches Osterfest und ganz viel Spaß weiterhin mit den beiden süßen Fellkugeln.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

  2. Andrea says:

    Danke Birgit, das ist lieb von dir! Auch dir und deiner Familie frohe Ostern.

  3. The pink and white blossoms on the trees look so pretty. You will be showered with gentle petals on the bench. The bright, pink tulips look great, as do the Pulmonaria flowers. The new Hosta leaves look sweet, when they come up tightly furled.

    My flowers are still waiting for the late winter snow to melt, but I hope to have some spring popping up soon.

  4. Barbara says:

    Man könnte jetzt, fast zehn Tage später seit deinem Bericht sagen, ein April der fast schon sommerlich ist. Noch nie war die Blütenpracht in diesem sog. Frühlingsmonat so üppig und vielfältig wie in diesem Jahr. Ich stelle mir vor, du hast jetzt sicherlich schon öfters Platz genommen auf der schönen Sissinghurstbank und deinen blühenden Garten genossen. Recht so!
    Ich wünsche dir frohe und weiterhin sonnige Ostertage und grüsse dich,
    Barbara

  5. Chandramouli says:

    Narcissus, tulips, crocuses – I dream of growing this. Lovely photos and a nice poem, though I only read the translated version. I’m sure it sounds even sweeter in German – wish I could understand German. Well, I am learning – with my sister’s help (she was in Germany for about four to five years)

  6. Andrea says:

    Barbara, das stimmt. Es wurde auch bei uns unglaublich warm. Ich war nur ein paar Tage von zu Hause weg und als ich zurück kam, war alles noch bunter.

    Chandramouli, I can imagine it could be difficult to grow these in India due to the different climate zones. Anyhow – good luck and one day you will be able to grow them. :-)

  7. Elzie says:

    So lovely pictures of the spring flowers.
    Hope you have a nice day.
    Love Elzie

  8. Elke says:

    Hallo Andrea!
    Du hast einen tollen Garten!
    Ich komme noch mal wieder zum Gucken!
    VG
    Elke

  9. Sigrun says:

    Guggi, da bin ich! Hab es geschafft, dich wiederzufinden. Ich bring dir einen Topf Hosta mit, den kann man dann vielleicht neben die Bank stellen! Ich freu mich.

    Al

  10. Andrea says:

    Die Bank ist aus Teak.

  11. Andrea says:

    @ Karsten, die Bank wird nur geölt.
    @ Julian – die Wichtel kommen ursprünglich aus England. Wir haben ihn hier bei uns in der Nähe bei einem Gärtner gekauft.

  12. webseite says:

    Da freut mich sich direkt doppelt auf den Frühling wieder! Dieser regnerische Winter dieses Jahr… schöne Bilder sind das auf jeden Fall, vor allem das mit den vielen Tulpen sieht wunderschön aus. Magste davon nichtmal ein Winterbild machen? Vor allem der Wichtel im Winter ist bestimmt schön :-)

  13. Faraday says:

    Schaut man auf deine Seite,
    dann ist schon so lang’ hier still.
    Was ich damit sagen will…
    du kannst es dir denken…
    willst uns ein kleines Ü-Zeichen schenken?

    Grüße Faraday

  14. Andrea says:

    Hallo Faraday, irgendwie habe ich wenig Zeit und Lust, am Blog weiter zu arbeiten. Das geht aber schon länger so. Ich hoffe, dass es sich bald wieder ändert. Danke für deinen Beitrag. Grüße, Andrea

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>